korfu-fan.de
    Korfu Informationen
 
 

Das Achillion

Das von 1889 bis 1891 durch Umbau einer alten Villa entstandene Achillion geht auf die französische Kaiserin Elisabeth - genannt Sissi - zurück. Sie kam oft auf die Insel und Korfu wurde zu einem ihrer Lieblingsplätze. Das Achillion, in der Nähe von Gastouri gelegen, ließ sie schließlich als Sommerresidenz erbauen.

Achillion

Um ihrer Liebe zu Korfu Ausdruck zu geben, fertigte man außerdem zahlreiche Statuen im Auftrag der Kaiserin an, die anschließend im weitläufigen Garten des Gebäudes aufgestellt wurden. Die bekannteste dürfte der "sterbende Achill" sein.

Nach Sissis Tod erwirbt zunächst Kaiser Wilhelm II das Achillion, bis schließlich im Verlauf des Ersten Weltkriegs die Insel von serbischen und französischen Truppen besetzt wird. Diese funktionierten das Gebäude anschließend zu einem Lazarett um.

Auch im Zweiten Weltkrieg wird die Insel wieder besetzt und das Achillion muss erneut als Lazarett für diesmal deutsche und italienische Soldaten herhalten. In seiner wechselvollen Geschichte dient das Achillion danach zunächst als Kindergarten, wird später restauriert und beherbergt anschließend ein Spielcasino.

Das Casino wird jedoch schon bald in ein Hotel verlegt, so dass das Achillion mit seiner herrlichen Parkanlage und dem Museum im Untergeschoss heute ausschließlich als Touristenattraktion auf Korfu dient.

 

 
 Korfu Impressionen
 
Bilder der Insel Korfu - kleine Fotoimpressionen der Insel im Ionischem Meer...
 
Korfu - Bucht bei Benitses
 
 

© www.korfu-fan.de - 2009-2016 | Impressum | Headergrafik: Agios Stefanos